04. Juli – Kostenloser Beatbox-Workshop mit Robeat

Kostenloser Workshop für Musiklehrer und Chorleiter im Festspielhaus Baden-Baden in der Reihe „Teach the Teachers“

  • Wo? Festspielhaus Baden-Baden (Beim Alten Bahnhof 2)
  • Wann? Donnerstag, 4. Juli 2019 von 15 bis 18 Uhr

© Julia Marie Werner

Beatboxen ist die Kunst mit Mund, Nase und Rachen Rhythmik-Sounds zu erzeugen. Robert Wolf – alias Robeat – führt in dem Nachmittags-Workshop in die Grundlagen der Mundakrobatik ein und zeigt wie man „Special Sounds“ in kurzer Zeit erlernen kann. Beatboxen funktioniert als Bass-Begleitung bei Chorliedern, Orchestern oder auch solo. Kinder und Jugendliche sind fasziniert vom „Musizieren ohne Instrument“ und Lehrkräften ist bei diesem schulischen Musikangebot die Aufmerksamkeit sicher. Robeat war 2013 mit der deutschen Mannschaft Beatbox-Europameister und ist in großen Arenen und Pop-Shows zu Gast. Im Festspielhaus begeisterte Robeat Groß und Klein bei den Kinder-Musik-Festen „PEACE“ im Januar 2018 und bei „Klappazong“ in diesem Mai.

In der kostenlosen Workshop-Reihe „Teach the Teachers“ bietet das Festspielhaus Baden-Baden zusammen mit der Hanns A. Pielenz Stiftung am Donnerstag, 4. Juli 2019 von 15 bis 18 Uhr die Möglichkeit, diese Technik kennenzulernen und anzuwenden. Die Fortbildungsreihe „Teach the Teachers“ möchte Studierenden, Referendaren, Lehrerinnen und Lehrern sowie Laienmusikern, die sich der Ausbildung verschrieben haben, neue Impulse für die tägliche pädagogische Arbeit liefern.

Anmeldungen und weitere Informationen bei Herrn Dany Weyer unter d.weyer@festspielhaus.de oder +49 (0) 72 21/30 13-329.

Weitere „Teach the Teachers“-Termine in 2019:

  • 30.09.2019: Die Verbindung Tanz: Kommunikation über Bewegung mit Alan Brooks
  • 10.10.2019: „Spielen mit der Stimme“ mit Amelie Erhard