Stifte lizensfrei

BaBaLu – die Idee!

Seit dem Jahr 2011 steht Schulen unter städtischer Trägerschaft das Förderprogramm „BaBaLu – Baden-Badener Lernunterstützung“ zur Verfügung. Das Ziel von BaBaLu ist die Förderung lernschwacher und benachteiligter Baden-Badener Schüler, wobei die fachliche Unterstützung in den Kernfächern im Vordergrund steht.

INDIVIDUELLE FÖRDERUNG.
VERBESSERUNG SCHULISCHER LEISTUNGEN.
KOMPETENZSTÄRKUNG.

Neben praxisnaher und kreativer Wissensvermittlung bieten die Schulen über BaBaLu auch Kurse an, die der Förderung personaler, sozialer und methodischer Kompetenzen dienen.

Lernunterstützung mit BaBaLu

Jedes Jahr können sich interessierte Schulen um die für die  Projektdurchführung benötigten Mittel beim Fachgebiet Schule und Sport bewerben. Über die Zusammenstellung und Umsetzung der Förderangebote/-Pläne entscheiden die Schulen frei.

Eine Fachjury, an der unter Leitung des Bürgermeisters neben Vertretern des Fachbereichs Bildung und Soziales (Fachgebiet Schule und Sport und Bildungsbüro) auch die geschäftsführenden Schulleitungen der Baden-Badener Schulen beteiligt sind, bestimmt über die Mittelvergabe.

Die Umsetzung der Angebote findet häufig in Kooperation mit Baden-Badener Vereinen oder Einzelpersonen statt. Damit ermöglicht BaBaLu den teilnehmenden Schulen auch, ihr Netzwerk auszuweiten und zu vertiefen.

Wir sind dabei!

Seit Projektstart setzten insgesamt elf Baden-Badener Schulen schulspezifische BaBaLu-Fördermaßnahmen für förderbedürftige Schülerinnen und Schüler um.

Darunter befanden sich:

  • sieben Grundschulen
  • die Förderschule
  • zwei Werkrealschulen
  • die Realschule,
  • ein Gymnasium und
  • eine berufliche Schule (Kooperationsprojekt mit Förderschule)

Der Großteil der BaBaLu-Angebote zielt auf die direkte Verbesserung schulischer Leistungen ab – durch Kurse zur Unterstützung in den Kernfächern oder zum Erlernen und Anwenden von Lerntechniken. Aber auch kulturpädagogische Projekte, Sportkurse oder Angebote zur Stärkung der Selbstkompetenzen finden in BaBaLu ihren Platz.

Das BaBaLu-Angebot an den jährlich rund 11 teilnehmenden Schulen ist bunt und vielfältig und setzt sich aus wöchentlich stattfindenden Kursen sowie aus Kurzzeit-Projekten zusammen.

BaBaLu-Kurse Grafik

BaBaLu_Antrag-Cover

Das aktuelle Antragsformular für die Schulen können Sie hier herunterladen:

 BaBaLu-Antrag-2017/18

 BaBaLu-Informationsblatt-2017/18

 BaBaLu-Merkblatt-Code

Hilfstabelle für den BaBaLu-Antrag

 

 

 

Neu: Online Rückmeldebögen / Evaluation

BaBaLu wird jährlich anhand von schülerzpezifischen Rückmeldebögen evaluiert.
Neu 2017 ist der Online-Rückmeldebogen.

Die verschiedenen Vorlagen der Evaluationsbögen für das aktuelle
BaBaLu-Förderjahr finden Sie hier:

BaBaLu-Förderjahr 2017 – Schülerspezifische Online-Rückmeldebögen

Computerhände(c)Paul-Georg-Meister_pixelio.de

 

Quelle Bild: Computerhände (c) Paul-Georg-Meister_pixelio.de

 

Weitere Informationen

Das Einkommen von BaBaLU-Kursleitern kann als sogenannte „Übungsleiterpauschale“ steuerfrei in der Einkommenssteuer angegeben werden.

Weitere Erläuterungen finden Sie hier:
BaBaLu_Erlaeuterung_Einkommensteuer

BaBaLuEvaluationTitle

Im Jahr 2014 fand eine Wirkungs-Evaluation von BaBaLu statt.

Die zentralen Ergebnisse stehen hier zum Download zur Verfügung:
BaBaLu_Evaluationsbericht2015

 

Fragen zu Anträgen und Verwendungsnachweisen

Fachgebiet Schule und Sport
Tel: 07221 93-2302
Email: FG.SuS@baden-baden.de

Fragen zur Evaluation

Bildungsbüro Baden-Baden
Tel: 07221 93-14906
Email: bildungsregion@baden-baden.de

 

BaBaLu_Logo