Bürgermeister Kaiser begrüßt neue Auszubildende

Herzlich willkommen hieß Bürgermeister Roland Kaiser die neuen Auszubildenden zum Dienstantritt im Rathaus. 20 neue Auszubildende starten in neun verschiedenen Ausbildungsberufen. Erstmals seit 2007 ist darunter auch wieder ein Auszubildender zum Straßenbauer.

„Ich freue mich sehr, dass sie heute Ihre Ausbildung in Baden-Baden beginnen“, begrüßte Kaiser die jungen Mitarbeiter. Der Bürgermeister stellte den Einsteigern das breitgefächerte Aufgabenspektrum der Stadtverwaltung und ihrer Tochtergesellschaften vor. Den neuen Auszubildenden gab Kaiser auf den Weg, sich in verschiedene Arbeitsbereiche einzuarbeiten und die Ausbildung als Zeit der Orientierung zu nutzen. Abschließend bemerkte er, dass die Stadt in der Regel die Auszubildenden übernehme, dies auch im Hinblick darauf, dass in den nächsten Jahren zahlreiche erfahrene Mitarbeiter in den Ruhestand treten.

Während der ersten beiden Tage steht das gegenseitige Kennenlernen auf dem Programm. Vorgestellt wird die gesamte Stadtverwaltung mit all ihren Fachbereichen und –gebieten sowie die Eigenbetriebe der Stadt. Einem gemeinsamen Mittagessen folgte ein ausführlicher Rundgang durch das Rathaus und dessen Außenstellen. Die Neuen erhalten ihre Ausbildungen als Verwaltungsfachangestellte, Bachelor Soziale Arbeit, Bachelor Public Management, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, praxisintegrierte Ausbildung im Erzieherbereich, Fachkraft für Veranstaltungstechnik, Maskenbildner, Maßschneider und Straßenbauer. Insgesamt bildet die Stadtverwaltung derzeit 46 junge Menschen in zehn Ausbildungsberufen aus.

Bildquelle: Pressestelle Stadt Baden-Baden