Was bedeutet es eigentlich, Waldorfschüler/-in zu sein?

29.11.2019 – 16 – 19 Uhr

Infotag an der Freien Waldorfschule Rastatt

Was bedeutet es eigentlich, Waldorfschüler/in zu sein? Was ist das Besondere an Waldorfschulen? Worin liegen Unterschiede zu Staatsschulen? Welche Abschlüsse sind an dieser Schule möglich? Diese und andere Fragen beantworten wir Ihnen gerne an unserem Infotag am 29. November in der Zeit von 16 bis 19 Uhr. Neben Schulhausführungen, Ausstellungen von Werkstücken und Schulheften unterschiedlicher Klassenstufen erhalten Sie bei praktischen Übungen wie Aquarellmalen oder Formenzeichnen konkrete Einblicke in die Lernmethoden der Waldorfpädagogik. In Gesprächen mit Lehrkräften, Eltern sowie Schülerinnen und Schülern unserer Oberstufe können Sie sich ausführlich über das Schulkonzept und die Unterrichtsinhalte informieren. In der schuleigenen Küche „EssBar“, in der zu Schulzeiten täglich frisch in Bio-Qualität gekocht wird, stehen ein kulinarischer Gruß sowie Getränke für Sie bereit.

Im Anschluss findet um 19 Uhr der Elterninformationsabend im Schulhaus statt, bei dem zukünftigen Erstklass-Eltern und Eltern von Quereinsteigern in einem Vortrag das waldorfpädagogische Konzept nochmals ausführlich dargelegt wird.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Bildquelle: Alex Wenger / www.waldorfschule-rastatt.de

Freie Waldorfschule Rastatt e.V.

Ludwig-Wilhelm-Straße 10
76437 Rastatt