Programm 2019

Im Rahmen der kommunalen Suchtpräventionswochen 2019 initiieren die kommunale Suchtbeauftragte, das Studiokino Moviac, das städtische Kinder- und Jugendbüro und der Arbeitskreis Prävention Baden-Baden die Jugendfilmreihe „JIM – Jugendkino im Moviac“.

Was genau ist JIM?

Das neue Präventionsprojekt „JIM – Jugendkino im Moviac“ will jugendspezifische Spielfilme zeigen, die unterhaltsam und spannend sind und jugendgerechte Themen beinhalten. So geht es um die ersten Schritte in die Selbstständigkeit, neu entdeckte Gefühle, den risikoreichen Umgang mit Alkohol und Drogen, Bewährungsproben oder dramatische Entscheidungen. Die Filme geben besonderen Anlass zur Diskussion und neue Denkanstöße. Im Anschluss an diese speziell ausgewählten Filme erhalten die Zuschauer Gelegenheit, mit Fachkräften ins Gespräch zu kommen. Die lokal organisierte Jugendfilmreihe soll ein regelmäßiges Angebot der Kooperationspartner Studiokino Moviac, den Jugendhäusern und den Schulen werden. Pädagogisch begleitet werden die Filme vom Arbeitskreis Prävention Baden-Baden.

Wann: jeden dritten Donnerstag im Monat, jeweils um 18 Uhr

Wer: Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren und Erwachsene

Wo: Moviac – Kino im Kaiserhof, Sophienstraße 22, 76530 Baden-Baden

Der Eintritt zur Jugendfilmreihe beträgt für Jugendliche 5 € und für Erwachsene 9,50 €.

Für Jugendtreffs und Schulklassen sind auch spezielle Vorführungen möglich.

Um sich einen Platz für den Wunschfilm zu sichern, sollten Interessierte unbedingt Tickets reservieren:

Kinder- und Jugendbüro unter 07221 93-2622 oder

Moviac, online oder unter 07221 9203920, Frau Somville

Kinder- und Jugendbüro

Stephanienstr. 16
76530 Baden-Baden

Download

Der nächste Film Sandstern läuft am  21. Februar um 18 Uhr.

 

 

Bildquelle: Kinder- und Jugendbüro der Stadt Baden-Baden