Bildquelle: IMG_26105801680869939665120.jpg / https://www.first-lego-league.org/de/media/impressionen/fll-oec-2012-2nd-tournament-day.html

Regionalwettbewerb First LEGO League im RWG

Zum ersten Mal wird in Baden-Baden der Roboter-Regionalwettbewerb „First LEGO League“ ausgerichtet. Möglich gemacht hat dies in Baden-Baden dankenswerterweise das Engagement von Elshan Musayev.

Eröffnung 2. Dezember 9:30 Uhr Richard-Wagner-Gymnasium

Die Eröffnung ist am Samstag, 2. Dezember, 9.30 Uhr, im Richard-Wagner-Gymnasium (RWG, Rheinstr. 152, Baden-Baden), durch Oberbürgermeisterin Margret Mergen. Teilnehmen werden acht Schülerteams des RWG, Markgraf-Ludwig-Gymnasium, Gymnasium Hohenbaden, Klosterschule vom Heiligen Grab und Pädagogium.

Bei diesem Forschungs- und Roboterwettbewerb werden Schüler in sportlicher Atmosphäre an Wissenschaft und Technik herangeführt. Sie lösen zusammen mit einem Roboter Probleme der realen Welt und werden die Forscher von morgen!

Zum Wettbewerb im RWG eingeladen sind interessierte Zuschauer, die den hiesigen Schülerteams über die Schultern schauen und ihnen die Daumen drücken wollen.

Start 10 Uhr – Robot-Games 13 Uhr – Halbfinals 15:45 Uhr – Finale 16:15 Uhr

Der Start der Wettbewerbe ist für 10 Uhr vorgesehen, um 13 Uhr beginnen die für das Publikum interessanten Robot-Games. Nach den Halbfinals um 15.45 Uhr und dem Finale um 16.15 Uhr schließt die Siegerehrung um 16.45 Uhr den ereignisreichen Tag ab. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, so die Organisatoren.

Das globale Bildungsprogramm FIRST LEGO League (FLL), ein MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik-)Wettbewerb für Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 16 Jahren, findet bereits zum 16. Mal in Zentraleuropa statt. Der Verein Hands on Technology e.V. ist exklusiver Veranstalter von FLL.

Wettbewerbsmotto Saison 2017/18 „Hydro Dynamics“

In der Saison 2017/18 treten über 1.000 Schülerteams aus aller Herren Länder an, um Roboter zu bauen und zu programmieren. Außerdem erforschen die Teams die Welt des Wassers, denn das Wettbewerbsmotto lautet dieses Mal „Hydro Dynamics – Vorkommen, Nutzung, Lagerung und Bewegung von Wasser ergründen“. Im Forschungsprojekte „Hydro Dynamics“ entwickeln die Teams innovative Ideen. Die Ergebnisse dieser Forschungs- und Recherchearbeit werden beim Wettbewerb einer Expertenjury kreativ präsentiert.

Autonome LEGO Mindstorms Roboter

Im technischen Teil des Wettbewerbs konstruieren alle Teams aus Sensoren, Motoren und LEGO-Steinen einen autonomen LEGO Mindstorms Roboter, der auf einem Spielfeld möglichst viele Aufgaben erledigen soll. Jedes Team besteht aus drei bis zehn Mitgliedern und wird von einem erwachsenen Coach vor und während der Wettbewerbe betreut. Die besten Teams treten anschließend bei den Semi Finals an. Das abschließende Finale findet dann jedes Jahr im März statt. Die besten Finalteams vertreten Zentraleuropa bei internationalen Wettbewerben wie etwa dem FLL World Festival oder den FLL Open Invitationals.

Bildquelle: IMG_26105801680869939665120.jpg / first-lego-league.org
Textquelle: Pressemitteilung Stadt Baden-Baden vom 28. November 2017, Nr. 1033

Hands on Technology e.V.

Plautstraße 80
04179 Leipzig

Links

Downloads