Allgemeine Informationen

Achtjähriges Gymnasium G8: Jahrgangsstufen 5 – 10 und Kursstufen 1 – 2
Neunjähriges Gymnasium G9: Jahrgangsstufen 5 – 11 und Kursstufen 1 – 2

Voraussetzung für die Eingangsklasse des Gymnasiums ist der erfolgreiche Abschluss der vierten Klasse der Grundschule; empfehlenswert ist jedoch eine entsprechende Prognose der Grundschule im Rahmen des Beratungsverfahrens.

Die Abschlussprüfung (Abitur) berechtigt zum Studium aller Fächer einer Universität bzw. einer Hochschule.

Gymnasium Hohenbaden

hobahome

[toggle title=“ weitere Informationen zur Schule“]

[tabs]
[tab title=“Kontakt„]

Anschrift:
Gymnasium Hohenbaden
Leo-Wohleb-Weg 1
76530 Baden-Baden

Tel: 07221/93-2391
Fax: 07221/93-2394
Mail: hoba@baden-baden.de

www.gymnasium-hohenbaden.de

Schulleitung: Jürgen Kempf (Schulleiter), Harald Knoch (stellv. Schulleiter)

SMV: www.gymnasium-hohenbaden.de/schueler/26-smv

Sicher auf dem Weg zur Schule: hier geht’s zu den aktuellen Schulwegeplänen

Mittagessen in der Mensa: Informationen zur Innenstadtmensa

[/tab]
[tab title=“Betreuungsangebote„]

Betreuungsangebote:

  • Mittagstisch
  • Hausaufgabenbetreuung (Mo-Do: 13:45-15:15)
  • flexible Nachmittagsbetreuung bei Nachfrage [/tab]

[tab title=“Profil„]

Erreichbare Abschlüsse:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Mittlere Reife

Fremdsprachen:

Ab Klasse 5:

  • Latein und Englisch, Lateinabschluss Klasse 10: (Großes Latinum)

Ab Klasse 8:

  • Griechisch oder Französisch

Europäisches Gymnasium:

  • Französisch ab Klasse 10 für Griechisch und NWT- Schüler, die bis dahin kein Französisch hatten
  • Angebot: DELF-Prim-Französischkurse

ab Klasse 5

  • DELF-Prüfung (Französisch)

[/tab]
[tab title=“Schwerpunkte/Leitbild„]

Unser Gymnasium bietet durch seine überschaubare Größe sehr gute Voraussetzungen für Lernende wie Lehrende. Dadurch werden viele Abläufe übersichtlicher, es entsteht eine familiäre Atmosphäre. Der traditionell enge Kontakt mit der Elternschaft unterstützt das gemeinsame Ziel einer optimalen Bildung, Ausbildung und Erziehung der Jugendlichen. Wir bieten eine Lernumgebung, die die Entfaltung und Entwicklung schöpferischer und intellektueller Fähigkeiten ermöglicht und fördern individuelle Begabungen, Neigungen und Interessen. Die Lust am Lernen ist uns ebenso wichtig wie die Freude am Experimentieren.

  • Sprachliches und naturwissenschaftliches Profil
  • Übergang Grundschule-Gymnasium: Klassenlehrerteams und besondere pädagogische Gestaltung des Übergangs von der Grundschule zum Gymnasium
  • Förderunterricht
  • Förderung spezieller Begabungen
  • AGs in Mathematik und Englisch
  • Sozialcurriculum, Medienerziehung, Präventionsarbeit
  • Elternseminare
  • Kooperation mit kulturellen Einrichtungen und Wirtschaftsunternehmen

[/tab]
[/tabs]
[/toggle]

 

Markgraf-Ludwig-Gymnasium

MLG - 004b_bearb

[toggle title=“weitere Informationen zur Schule“]
[tabs]
[tab title=“Kontakt„]

Anschrift:
Markgraf-Ludwig-Gymnasium
Hardtstraße 2
76532 Baden-Baden

Tel: 07221/93-2366
Fax: 07221/93-2370
Mail: sekretariat@mlg-bad.de

www.mlg-bad.de

Schulleitung: Roland Reiner (Schulleiter), Marco Kuhn (stellv. Schulleiter)

SMV: http://smv-mlg.wix.com/home#!news/c1m6k

Sicher auf dem Weg zur Schule: hier geht’s zu den aktuellen Schulwegeplänen

Mittagessen in der Mensa: Informationen zur Innenstadtmensa

[/tab]
[tab title=“Betreuungsangebote„]

  • Mensa
  • Hausaufgaben-/Nachmittagsbetreuung (Mo bis Do, 13.30 – 15.00 Uhr)
  • AG-Angebot
  • Förderkurse

[/tab]
[tab title=“Profil„]

Erreichbare Abschlüsse:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Mittlere Reife

Fremdsprachen:

  • Englisch ab Klasse 5:
  • Französisch/Latein ab Klasse 6
  • Spanisch ab Klasse 8 bzw. 9

[/tab]
[tab title=“Schwerpunkte/Leitbild„]

Naturwissenschaftliches Profil mit dem Kernfach NWT (projektorientiert) ab Klasse 8

Sprachliches Profil mit der Sprachenfolge Englisch (ab Klasse 5), Französische oder Latein (wahlweise ab Klasse 6) und Spanisch (ab Klasse 8), Sprachdiplom DELF

Ab dem Schuljahr 2013/14 nimmt das MLG am „Schulversuch G9“ des Landes Baden- Württemberg teil. Alle unsere neuen Schülerinnen und Schüler wählen damit den neunjährigen Weg zum Abitur. Die beiden Profile beginnen im neunjährigen Gymnasium in Klasse 9. Kernstück des G9-Profils ist eine „Projektschiene“, in der die Schülerinnen und Schüler fächerübergreifend in sechswöchigen Projekten (ab Klasse 7) Inhalte und Methoden vertiefen, experimentell und praktisch arbeiten, aber auch Zeit zum Wiederholen, Üben und Festigen finden.

Besonderen Wert legt das MLG in seinem Leitbild auf die Entwicklung sozialer und personaler Kompetenz. „SoLe“ (soziales Lernen) ist in diesem Sinne fester Bestandteil unseres Unterstufenkonzepts und des neuen Curriculums von Klasse 5 bis in die Oberstufe.

Eine ebenso zentrale Rolle spielt die Entwicklung von Selbstständigkeit und Methodenkompetenz. Neigungsfach „Wirtschaft“ in der Oberstufe, Partnerschaften „Wirtschaft macht Schule“, Berufs- und Studienorientierung, Austauschprogramme (Spanien, Frankreich, Dänemark)

[/tab][/tabs][/toggle]

 

Richard-Wagner-Gymnasium

RWG_neu

[toggle title=“ weitere Informationen zur Schule“]

[tabs]
[tab title=“Kontakt„]

Anschrift:
RWG Baden Baden
Rheinstr. 152
76532 Baden-Baden

Tel.: 07221/931910
Fax.: 07221/931916
Richard-Wagner-Gymnasium@Baden-Baden.de

www.rwg-baden-baden.de

Schulleitung: Matthias Schmauder

SMV: www.rwg-baden-baden.de/index.php/smv

Sicher auf dem Weg zur Schule: hier geht’s zu den aktuellen Schulwegeplänen

Mittagessen in der Cafeteria: www.rwg-baden-baden.de

[/tab]
[tab title=“Betreuungsangebote„]

Offenes Ganztagesangebot:

  • Mittagstisch
  • Hausaufgabenbetreuung
  • Arbeitsgemeinschaften
  • Förderunterricht
  • Jugendbegleiter

[/tab]
[tab title=“Profil„]

Erreichbare Abschlüsse:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) im Normalzug
  • Abitur und Baccalauréat (AbiBac) im bilingualen Zug

Fremdsprachen:

  • Ab Klasse 5: Englisch und Französisch
  • Ab Klasse 8: Latein (Wahlmöglichkeit)
  • Latinum und Großes Latinum möglich
  • Spanisch und Russisch als AG

Angebot der

  • DELF-Prüfung (Französisch)
  • Cambridge Certificate (Englisch)

[/tab]
[tab title=“Schwerpunkte/Leitbild„]

Das Leitbild steht unter dem Motto „Interessen wecken, Lernen fördern, Leistung fordern“.

  • Sprachliches und naturwissenschaftliches Profil
  • Bilinguales Angebot: verstärkter Französischunterricht, ab der 7. Klasse Unterricht der Fächer Erdkunde, Geschichte, Gemeinschaftskunde in Französisch
  • Interkulturelles Lernen mit den französischen Partnerschulen in gemeinsamen Fahrten und Austauschprogrammen
  • Unterstufenkonzept: Klassenlehrerteams und besondere pädagogische Gestaltung des Übergangs von der Grundschule zum Gymnasium und der Klassen 5 und 6
  • Kursstufe: Wirtschaft als Kernfach möglich; Gründung von Schülerfirmen; Literatur und Theater
  • Förderkonzept: Förderunterricht in der Unterstufe; Hilfen durch BaBaLu in der Mittelstufe; Sommerschule
  • Begabtenförderung: Mathematik (Vorbereitung auf Wettbewerbe) und Jugend forscht
  • Präventionskonzept (Gewaltprävention, Suchtprävention, Gesundheitserziehung)
  • Zertifiziert als „Gut drauf-Schule“ und ausgezeichnet mit dem Berufswahlsiegel BORIS
  • Kooperation mit Wirtschaftsunternehmen
  • Europäisches Engagement in Unterricht und Projektarbeit

[/tab]
[/tabs]
[/toggle]

 

Pädagogium Baden-Baden

Private Schule mit Grundschule, Realschule, Allgemein bildendes Gymnasium, sozialwissenschaftliches Gymnasium & Wirtschaftsgymnasium (weitere Informationen zur Schule)

 

Klosterschule vom Heiligen Grab

Privates, Allgemein bildendes Gymnasium (weitere Informationen zur Schule)

 

Berufliche Gymnasien

In Baden-Baden gibt es zwei berufliche Schulen mit integrierten beruflichen Gymnasien, die sich in ihren Schwerpunkten unterscheiden.

Louis-Lepoix-Schule
mit technischem Gymnasium (TG) (weitere Informationen zur Schule)

Robert-Schuman-Schule
mit Wirtschaftsgymnasium (WG) (weitere Informationen zur Schule)

Pädagogium Baden-Baden
Private Schule mit sozialwissenschaftlichem Gymnasium und Wirtschaftsgymnasium (weitere Informationen zur Schule)

(weitere Informationen zu den beruflichen Schulen/beruflichen Gymnasien)

 

Besonderheiten des Gymnasiums

Zwei Fremdsprachen sind Pflicht. Schüler, die in der 8. Klasse (G8) bzw. in der 9. Klasse (G9) keine dritte Fremdsprache wählen, erhalten das Kernfach NwT (Naturwissenschaft und Technik). In der zweijährigen Kursstufe belegt jeder Schüler fünf vierstündige Kernfächer, darunter Deutsch, Mathematik, eine Fremdsprache, eine weitere Fremdsprache oder eine Naturwissenschaft sowie ein beliebiges Fach seiner Wahl. Die Baden-Badener Gymnasien kooperieren in der Kursstufe, um möglichst alle Fächerwünsche zu erfüllen. Dazu kommen mindestens fünf weitere zweistündige Fächer. Die Aufgaben für die schriftliche Abiturprüfung werden zentral vom Kultusministerium gestellt. Die Prüfung erstreckt sich auf Deutsch, Mathematik, eine Fremdsprache und ein weiteres vierstündiges Kernfach. Die mündliche Prüfung besteht in der Hauptsache aus einer Präsentationsprüfung in einem Fach nach Wahl des Schülers.

Das baden-württembergische Abitur berechtigt zum Studium an allen Universitäten und Hochschulen in Deutschland und Europa, in Verbindung mit besonderen Sprachprüfungen sogar in der ganzen Welt.

 

Schulfinder – Schulstandorte in Baden-Württemberg

Schulfinder – Schulstandorte in Baden-Württemberg – Interaktive Webseite
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

http://schulfinder.kultus-bw.de/

Bildungsnavigator – Finde deinen Weg

Bildungsnavigator – Bildungsnavigator des Landes Baden-Württemberg
Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

http://www.bildungsnavi-bw.de/