Beiträge

Lernen mit Rückenwind im Schuljahr 2022/23

Um Schüler:innen beim Aufholen von während der Corona-bedingten Schulschließungen entstandenen Lernlücken und Rückstände zu unterstützen, stellt das Kultusministerium seit vergangenem Jahr Fördermittel bereit.

Das Förderprogramm „Lernen mit Rückenwind“ wird auch im kommenden Schuljahr stattfinden. Die Schulen können bereits jetzt planen und werden über ihr zu erwartendes Budget informiert.

Personen mit Lehrerfahrung (Lehrer:innen, Lehramtsstudenten, pensionierte Lehrkräfte) sowie mit pädagogischem Hintergrund, aber auch Organisationen, die z.B. Nachhilfe anbieten, können sich auf der Website des Kultusministeriums Baden-Württemberg registrieren und ihre Unterstützung anbieten. Die Schulen können im Anschluss Verträge abschließen. Informationen zur Vergütung finden sich ebenfalls auf der Website des Kultusministeriums.

Zudem finden auch in den Ferien Angebote statt.

Gefördert wird:

  • in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch, in den Profilfächern und Kompetenzbereichen der beruflichen Schulen sowie in den weiteren Bildungsbereichen der Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren
  • Förderung in weiteren maßgeblichen Fächern nach Bedarf und Entscheidung der Schule vor Ort möglich
  • Ausgabe von Bildungsgutscheinen für die fachliche Förderung
  • Sozial-emotionale Angebote (auch ein- oder mehrtägig), die zum Lernen und der Lernförderung beitragen.
  • Prüfungsvorbereitungskurse und Ferienschulen im Ferienband 2022
  • Ältere Schülerinnen und Schüler können in einem Peer-to-Peer-Ansatz Lern-gruppen anleiten.

„Wir [können] Kindern und Jugendlichen ein Stück von dem zurückgeben […] was sie im vergangenen Jahr aufgrund der Pandemie verpasst haben.“

Kultusministerin Theresa Schopper

Hier können sich Personen registrieren, die unterstützend tätig werden wollen.

Bildquelle: Kultusministerium Baden-Württemberg

Angebote für Kinder und Jugendliche in der Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek bietet verschiedene Leseprojekte für Kinder sowie Mitmachaktionen für Jugendliche an.

Bitte beachten Sie die aktuell geltenden Masken- und Abstandsregelungen.

Anmeldungen können per Mail oder telefonisch stattfinden.

Bücherbus-Fahrplan:

  • 31. Mai, 14-16.30 Uhr: Sandweier (Rathaus/Kirche, Iffezheimer Straße)
  • 31. Mai, 17-18 Uhr: Neuweier (Kirchplatz)
  • 24. Mai, 15.30-16.30 Uhr: Steinbach (Grundschule, Friedhof)

Maskenpflicht ab 6 Jahren.

Lesen im Grünen:

Literaturpädagogin Petra Grobecker und Kinderbibliothekarin Ilka Hamer lesen bunte Bilderbuchgeschichten auf dem Spielplatz, begleitet durch ein japanisches Erzähltheater (Kamishibai) mit großen Bildern. Findet nur bei gutem Wetter statt, keine Anmeldung erforderlich. Für Kinder im Alter von 2 bis 8 Jahren.

Stadtbibliothek Baden-Baden

07221 93 2263

stadtbibliothek@baden-baden.de

Luisenstr. 34
76530 Baden-Baden

  • 23. Juni, 21. Juli, 1. September
  • jeweils 15-16.30 Uhr
  • Themenspielplatz „Reise um die Welt“, Briegelackerstraße 26
  • 30. Juni, 4. August, 8. September
  • jeweils 15-16.30 Uhr
  • Spielplatz an der Bernharduskirche
  • 7. Juli, 11. August, 15. September
  • jeweils 15-16.30 Uhr
  • Dschungelspielplatz Klosterwiese
  • 14. Juli, 18. August, 22. September
  • jeweils 15-16.30 Uhr
  • Themenspielplatz „Gartenbau“, Sinzheimer Str. 1b
  • 28. Juli, 25. August, 29. September
  • jeweils 15-16.30 Uhr
  • Abenteuerspielplatz Alte Tongrube, Alte Ziegelei 36

Aktuelle Angebote für Kinder bis 6 Jahre:

Lesewelten

  • 13. Mai, 16 Uhr
  • für Erst- und Zweitklässler
  • Rund um ausgewählte Erstlesebücher wird gelesen, gereimt, gespielt und gesungen.
  • kostenlos
  • Anmeldung erforderlich

Vorlesereise mit dem Verein „Leselust in Baden-Baden“

  • 28. Mai, 25. Juni
  • jeweils ab 11 Uhr
  • ab 3 Jahren
  • keine Anmeldung erforderlich

Russische Vorlesereise

  • 3. Juni, 1. Juli
  • jeweils 16-18 Uhr
  • kostenlos
  • keine Anmeldung erforderlich

Deutsch-türkische Vorlesereise

  • 4. Juni, 2. Juli
  • jeweils 11-11.30 Uhr
  • kostenlos
  • keine Anmeldung erforderlich

Portugiesische Vorlesereise

  • 4. Juni, 2. Juli
  • jeweils 12-12.30 Uhr
  • kostenlos
  • keine Anmeldung erforderlich

Deutsch-Spanische Vorlesereise

  • 11. Juni, 9. Juli
  • jeweils 11-11.30 Uhr
  • kostenlos
  • keine Anmeldung erforderlich

Deutsch-Französische Vorlesereise

  • 21. Mai, 18. Juni, 16. Juli
  • jeweils 11-11.30 Uhr
  • kostenlos
  • keine Anmeldung erforderlich

Aktuelle Angebote für Kinder ab 7 Jahren:

Mitmach-Werkstatt

  • Ab 8 Jahren
  • Ausprobieren, bauen & verstehen mit LEGO- und Experimentier-Kästen
  • am 1. und 3. Freitag im Monat; von 14 bis 16 Uhr
  • Eintritt 3 €
  • Anmeldung erforderlich

Bildquellen:

  • Stadtbibliothek Baden-Baden
  • pixabay.com

Spielplätze in Baden-Baden

Familien in Baden-Baden stehen über 50 Spielplätze in Zuständigkeit des Fachgebiets Park und Garten zur Verfügung, sowie mehrere Spielplätze im Wald, die dem Fachgebiet Forst und Natur zugeordnet sind.

Der Kinderstadtplan Baden-Baden gibt einen guten Überblick über das Angebot. Eine Auswahl der Spielplätze ist unten ausführlicher beschrieben.

Wilder Westen

Wörthböschelpark, Weststadt / Oos

Der Themenspielplatz „Wilder Westen“ am Nordrand des Wörthböschelparks wurde 2021 eröffnet. Er bietet ein vielfältiges Spielangebot mit einem Zeltdorf, einem Trockenbach mit Stegen und Kanus, einer Seilbahn, einer Röhrenrutsche und verschiedenen naturnahen Spielangeboten. Der obere Teil des im März 2020 in der Lichtentaler Allee abgebauten Mammutbaums wurde als typisches Holz der Rocky Mountains in den Spielhügel des Spielplatzes integriert.

Reise um die Welt

Rheinstraße / Briegelackerstraße

Der Themenspielplatz „Reise um die Welt“ zwischen der Rhein- und der Briegelackerstraße wurde 2020 eröffnet. Die fünf Spielbereiche liegen auf vier topografisch verschiedenen Ebenen. Die einzelnen Themenbereiche sind Düneninsel (Europa), Bambuswald (Asien), Savanne (Afrika), Regenwald (Amerika) und Eukalyptuswald (Australien). Die Spielbereiche sind nach Alter angeordnet mit Bereichen für kleinere Kinder an der Briegelackerstraße und für ältere Kinder in Richtung Rheinstraße.

Natur und Landwirtschaft

Lichtental, Sägmüllermatte, Höhe Geroldsauerstr. 24

Der Themenspielplatz „Natur und Landwirtschaft“ gehört mit einer Fläche von ca. 1800m² zu den größeren Spielplätzen in Baden-Baden und dient auf Grund seiner attraktiven landschaftlichen Lage auch als Ausflugsspielplatz zwischen Geroldsauer Mühle und Obstgut Leisberg. Der Spielplatz bietet sowohl für Kleinkinder als auch für Schulkinder attraktive Spielelemente zum Schaukeln, Rutschen, Klettern und Balancieren.

Dschungel

Innenstadt / Lichtental

Im Kontrast zur geordneten Lichtentaler Allee ist hier ein wilder Dschungel mit großem Kletterelement entstanden, sogar die Oos wurde als Amazonas in den „Dschungelspielplatz“ integriert. Auch ein Wasserspiel fehlt hier natürlich nicht. Das Wasser kann sogar bis in die Oos fließen, wenn man fleißig pumpt. Elemente, die das Dschungelthema unterstreichen sind vor allem ein Baumhaus, Palmen, eine Hängebrücke und das kleine Äffchen „Coco“.

Feuerwehr

Haueneberstein, Grießmattenstr. 5

Der „Feuerwehrspielplatz“ wurde ist inspiriert durch die Jugendfeuerwehrabteilung, die in Haueneberstein eine wichtige Rolle spielt. Der Spielplatz verfügt über eine weitläufige Wiesenfläche, große Bäume bieten im Sommer Schatten. Es gibt einen großen Feuerwehrturm mit Rutsche, ein Feuerwehrauto, das zum Klettern einlädt und vieles mehr.

Bretagne

Cité, Ortenaustr. 57

Wie stellt man die Bretagne eigentlich dar? Denkt man hier nicht sofort an die tosenden Wellen des Meeres und die kleinen Fischerdörfchen entlang der Küste. So auch das Spielplatz-Planungsteam. Vom großen Fischkutter über kleine Fischerhäuschen bis hin zur Felsküste fehlt es hier an nichts. Hier sind Spielmöglichkeiten für Groß und Klein gegeben. Besonders das Wasserspiel macht den Spielplatz im Sommer zu einem richtigen Erlebnis.

Spielplatz „Mitteläcker“

Mitteläckerring in Balg

Der Spielplatz wurde neugestaltet, Wiedereröffnung am 24. Mai 2022. Neu gebaut wurden eine Mini-Vogelnestschaukel, eine Sandspielplattform und eine individuell für diesen Spielplatz konzipierte Spielanlage mit Kletter- und Balanciermöglichkeiten, in die auch die vorhandene Edelstahlrutsche integriert werden konnte.