Tagesmutter/Tagesvater werden

Haben Sie Interesse an der Tätigkeit als Tagespflegeperson?
Der nächste Qualifizierungskurs startet Ende September 2016.
Nehmen Sie gerne Kontakt auf!

Die Kindertagespflege ist eine gute und nachgefragte Form der Kinderbetreuung, insbesondere für Kinder unter drei Jahren. Eine Tagespflegeperson betreut in ihrem Haushalt bis zu fünf Kinder parallel oder im Rahmen der sogenannten „Tagespflege in anderen Räumen“ bis maximal neun Kinder gemeinsam mit einer weiteren Tagespflegeperson.

Die Stärken der Kindertagespflege liegen klar in ihrer Flexibilität. Die Abrechnung erfolgt stundenweise und je nach Bedarf können Tagespflegepersonen auf Arbeitszeiten der Eltern eingehen, die außerhalb den Betreuungszeiten in einer Einrichtung liegen. Außerdem schätzen viele Eltern den familiären Rahmen, den die Betreuung bei der Tagesmutter oder dem Tagesvater bietet. Die Kindertagespflege in anderen geeigneten Räumen hingegen ähnelt in weiten Bereichen der institutionellen Betreuung. In den letzten Jahren ist die Anzahl der betreuten Kinder in der Tagespflege konstant gestiegen, die Nachfrage ist weiterhin hoch.

Angehende Tagespflegepersonen werden im Rahmen einer 160-stündigen Qualifizierung auf ihre zukünftige Tätigkeit vorbereitet. Seit einigen Jahren arbeitet die Stadt Baden-Baden erfolgreich mit der Volkshochschule zusammen, die den Kurs durchführt. Personen, die ihre Tätigkeit als Tagespflegeperson aufnehmen, erhalten den Eingenanteil von 100 € erstattet. Häufig entscheiden sich Personen, die nicht mehr in ihrem Beruf arbeiten möchten oder können, für die Tätigkeit als Tagesmutter bzw. -vater. Auch viele Frauen in Elternzeit besuchen die Qualifizierung, die überwiegend abends stattfindet. Liegt bereits eine bestimmte Ausbildung, z.B. als Erzieher/in oder Kinderpfleger/in vor, kann der Umfang der Qualifizierung reduziert werden. Ausgebildete Tagespflegepersonen sind in der Regel selbstständig tätig.

Der erste Schritt zur Tagespflegeperson ist das sogenannte Eignungsgespräch, das bei den zuständigen Ansprechpartnerinnen im Fachbereich Bildung und Soziales der Stadt Baden-Baden stattfindet. Hier werden die Anforderungen an die Tätigkeit erläutert, offene Fragen geklärt und die Motivation und Ziele der Interessenten besprochen. Für die Eignung wesentlich sind Persönlichkeit, Sachkompetenz und Kooperationsbereitschaft mit Erziehungsberechtigten und anderen Tagespflegepersonen. Dazu gehören auch gute Deutschkenntnisse. Nach dem erfolgreichen Eignungsgespräch melden sich die Interessenten zum Qualifizierungskurs bei der Volkshochschule an.
Ansprechpartnerinnen im Fachbereich sind Baraba Bubis-Xylogiannopoulos und
Daniela Fels.

Fachbereich Bildung & Soziales

Stadt Baden-Baden
Fachbereich Bildung und Soziales
Kindertagespflege
Briegelackerstr. 8
76532 Baden-Baden
Telefon: 07221 / 93-14691 oder -14693
E-Mail: kindertagespflege@baden-baden.de
Homepage: www.baden-baden.de

 

(C) Bildquelle Beitragsbild ganz oben: Pixelio.de / Helene Souza

 

Ergänzungen?