PeterFranz / pixelio.de

Möglichkeiten der Sprachförderung in und für Kindertageseinrichtungen

Welche Möglichkeiten der Sprachförderung gibt es? Welche Förderungen können Kindertageseinrichtungen beantragen und welche Möglichkeit zu Austausch und Fortbildung gibt es im Stadtkreis Baden-Baden?

Das Bildungsbüro informiert über entsprechende Bundes- und Landesprojekte sowie über kommunale Fördermöglichkeiten und Initiativen vor Ort. Hier stellen wir die Fördermöglichkeiten kurz vor. Weitere Informationen gibt es im Infoblatt Sprache, verfügbar im Downloadbereich.

Sprachförderung in allen Tageseinrichtungen mit Zusatzbedarf (SPATZ)

Förderwege durch das Kultusministerium über die L-Bank Baden-Württemberg für Kinder ab 2,7 Jahren:

Singen-Bewegen-Sprechen (SBS)

  • 3 (förderberechtigte Kinder) bis 20 Kinder Gruppe*
  • 36 Förderstunden pro Kind / Kindergartenjahr

Intensive Sprachförderung im Kindergarten (ISK)

  • 3 (förderberechtigte Kinder) bis 7 Kinder / Gruppe*
  • max. 5 Kinder / Gruppe, wenn der Migranten-Anteil in der gesamten Kita bei > 80% liegt
  • 120 Zeitstunden pro Kind / Kindergartenjahr
  • Betreuung von qualifizierten Sprachförderkräften
  • Zuschuss von 2.200 Euro als Festbetrag

* die Gruppen können durch nicht förderberechtigte Kinder aufgefüllt werden

ISK für Flüchtlingskinder

  • (Flüchtlings-)Sprachfördergruppen auch ohne Feststellung möglich
  • Gruppenteiler liegt bei 4 Kindern
  • Kinder können auch in bestehende Gruppen integriert werden

Elternbeteiligung

  • Aktive und kontinuierliche Elternarbeit wird mit 500 € je Fördergruppe unterstützt.
Städtische Förderung Stadt Baden-Baden

Baden-Badener Richtlinie zur Sprachförderung: Bei Förderung durch das Land Baden-Württemberg können Kindertageseinrichtungen bei der Stadt Baden-Baden eine Komplementärfinanzierung beantragen. 2016 hat die Stadt 38 Gruppen in 13 Kindertageseinrichtungen gefördert. Das Fördervolumen beträgt 1.100 € pro Gruppe / Jahr.

Sprach-Kitas – Bundesprogramm Frühe Chancen

Seit Januar 2016 löst das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ die bisherigen „Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration“ ab. Was wird (neu) gefördert? Sprach-Kitas steht (nach erfolgreicher Bewerbung) eine zusätzliche Fachkraft für sprachliche Bildung mit mindestens 50% Beschäftigungsumfang zur Verfügung. Darüber hinaus werden zusätzliche Fachberatungen gefördert, die für einen regionalen Verbund von grundsätzlich 10 – 15 „Sprach-Kitas“ zuständig sind.

Impulse für die Kitapraxis – Fortbildungsreihe für Erzieherinnen und Erzieher

Im Rahmen des Fortbildungsprogramms „Impulse für die Kitapraxis“ werden seit 2012 Veranstaltungen zum Themenfeld Migration/Sprache angeboten. An den Veranstaltungen dieser trägerübergreifenden Fortbildungsreihe können alle Erzieher/-innen, und pädagogische Mitarbeiter/-innen der Kindertageseinrichtungen im Stadtkreis Baden-Baden teilnehmen.

Arbeitskreis Sprachförderung

Der Arbeitskreis Sprachförderung bietet Austausch, Information und Beratung zur Sprachförderung in den Baden-Badener Kindertageseinrichtungen. Themen sind: Best Practice, Sprachentwicklung von Kindern von 0 bis 6 Jahren, Sprachentwicklungsverzögerungen und -Störungen, Mehrsprachigkeit / Zweitspracherwerb, Kooperation mit Fachstellen, Elternarbeit und Fortbildung. Der Arbeitskreis trifft sich 3-5 Mal jährlich. Die Koordination liegt beim Scherer Kinder- und Familienzentrum.

Bildquelle: PeterFranz / pixelio.de

Bildungsbüro

Gewerbepark Cité
76532 Baden-Baden

Links

Downloads